Grauleitenspitze (2891m)

03.07.2010

 

Ausgangspunkt: Von Bad Gastein nach Böckstein. Am Bahnhof vorbei bis zum großen Parkplatz am Ende der öffentlichen Straße.

 

Wegbeschreibung: Zu Beginn auf einer Schotterstraße entlang des Baches flach ins Anlauftal, bis rechts ein Wanderweg abzweigt ( ½ Std. ) Auf diesem steil in kurzen Kehren durch den Wald aufwärts in einen weiten Kessel. Links flach hinüber und wieder etwas steiler ein breites Kar hinauf. Zuletzt über große Blöcke unschwierig in auf den Korntauern ( 2 ¼ Std.) Von dort 200 Höhenmeter hinunter zum Kleinen Tauernsee, dann langsam ansteigend über das Lucketörl und das Schigebiet zur Bergstation der Ankogelbahn bzw. zum nahen Hannoverhaus ( 2 ¼ Std. ) Von der Hütte kurz steil hinunter in einen breiten Sattel und auf einem Schotterweg hinauf zur Grauleitenspitze. ( ½ Std. ) Zurück zur Hütte direkt am breiten Grat über den Plattenkogel ( ½ Std ) In wenigen Minuten hinunter zur Seilbahnstation.

Mit Gondel, Bus und Eisenbahn zurück nach Böckstein. Auf der Straße zurück zum Parkplatz ( ¼ Std.)

Gehzeit: 5 ¾ Std.

Höhendifferenz: Mit Zwischenabstiegen gesamt 2050 Hm im Aufstieg.

Wetter: sonnig, warm.

Sichtungen: 2 Alpensalamender

Einkehrmöglichkeiten: Hannoverhaus

Trinkwasser: Immer wieder Bäche

Besonderes: Gondelfahrt 16€, Bus 1,80€, Bahn 3,60€

Fazit: Ausgiebiger Anstieg auf einen einfachen Liftberg unterhalb des Ankogels.

 

zu den Bildern

zur Karte

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite