Großglockner ( 3797 m)

( Abbruch auf ca. 3700m )

 

 

26.-27.09.2009

 

Ausgangspunkt: Von Bruck an der Glocknerstraße auf dieser bis zum Glocknerhaus kurz unterhalb der Franz-Josefs-Höhe. Parken am riesigen Park direkt gegenüber.

 

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz kurz steil hinunter zur Staumauer des Margaritzenstausees. Über die Staumauer und zum Teil ordentlich steil, aber unschwierig hinauf in die Stockerscharte ( 1 ¼ Std. ) Am Wiener Höhenweg meist ohne großem Höhenunterschied die steilen Rasenhänge querend zur Salmhütte ( 1 Std. )

Am nächsten Morgen flach unterhalb des Schwertecks taleinwärts bis unter das Hohenwartkees. Links davon über Blöcke aufwärts, zuletzt über den mit Schutt zugedeckten Gletscher bis unter die Hohenwartscharte. Am bestens mit Hanfseil und Eisenbügeln gesicherten Klettersteig hinauf in die Scharte ( 1 ½ Std. ) Wenige Meter auf der anderen Seite hinunter auf ein breites Firnfeld. Schräg aufwärts hinüber zu einem felsigen Rücken, den Salmkamp. Über diesen, an einer Stelle etwas ausgesetzt, hinauf zur Erzherzog-Johann-Hütte auf der Adlersruhe ( ¾ Std. ) An der Hütte vorbei und anfangs flach über Schnee. Einen Schneebuckel schräg aufwärts zum Glocknerleitl. Den sehr steilen Schnee- und Eishang auf guter Spur hinauf auf die Schulter des Kleinglockners. Über grobes Blockwerk hinauf in Richtung Kleinglockner ( ¾ Std. )

Hier Umkehr wegen der großen Gefahr, die von den Menschenmassen am Berg ausgeht.

Am Aufstiegsweg zurück zur Erzherzog-johann-Hütte ( ½ Std. ), zur Salmhütte (1 ¾ Std. ) und zum Glocknerhaus ( 2 Std.)

 

Gehzeit: 9 ½ Std.

Höhendifferenz: mit Gegensteigungen rund 2000Hm

Wetter: Am erste Tag nebelig, am zweiten Tag sonnig und warm

Sichtungen: keine

Einkehrmöglichkeit: Glocknerhaus, Salmhütte, Erzherzog-Johann-Hütte  

Trinkwasser: im unteren Teil Bäche

Besonderes: Maut zum Glocknerhaus 28€

Fazit: ernsthafte hochalpine Tour, hoffnungslos Überlaufen und von manchen Begehern stark unterschätzt

 

zu den Bildern

zur Karte

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite