Lasörling ( 3098 m)

 

 

19.07.2008

 

Ausgangspunkt: Von Prägraten im Virgental hinunter in den Ortsteil Losach. Großer Parkplatz südlich der Isel

 

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz auf der Schotterstraße in ordentlicher Steigung zu einer Sendeanlage und flacher zur Lasnitzenalm ( 1 ¼ Std. ) Am Wanderweg weiter, anfangs noch recht flach, in die „Lasnitzen“, ein breites Tal. Zunehmend steil nach Süden und in Kehren die schotterige Lasörlingflanke hinauf. Zuletzt über unangenehm losen Schotter und kurze Kletterstellen im I. Grad hinauf in eine Scharte ( 2 Std. ). Mit Seilsicherungen teilweise etwas ausgesetzt am Grat weiter, bis man den Weg von der Lasörlinghütte herauf erreicht. Auf diesem wieder deutlich einfacher über Schotter und Blöcke in die Lasörlingscharte und in Kürze zum Gipfelkreuz am Nordwestgipfel ( ½ Std. ) Abstieg über den Weg in Richtung Lasörlinghütte. Dabei sehr steil über Schotter und Geröll hinunter in das „Glauret“. ( 1 Std. ) Anschließend sehr steil wieder über unangenehme Schotter und mit Hilfe einer Seilsicherung hinauf ins Prägrater Törl und in Kürze den einfachen, breiten Rücken hinauf zur Niederen Höhe ( ¾ Std. ) Wieder Abstieg ins Prägrater Törl und auf schönem Wanderweg auf einem breiten Rücken über die unscheinbaren Mittagskögele zu einer Abzweigung. Dort rechts auf verwachsenem Steig zum Teil steil eine Rinne hinunter in die „Lasnitzen“ und zurück zur Lasnitzenhütte ( 1 ¾ Std. ) Auf der Schotterstraße zurück zum Parkplatz ( ¾ Std. )

 

Gehzeit: 8 Std.

Höhendifferenz: zum Lasörling 1700m, auf die Niedere Höhe zusätzlich 400m

Wetter: sonnig, warm, oben windig

Sichtungen: zwei Murmeltiere

Einkehrmöglichkeit: Lasnitzenhütte

Trinkwasser: nur bis in die Lasnitzen, oben kein Trinkwasser

Besonderes: Tour in Gegenrichtung nicht zu empfehlen!

Fazit: lange, nicht einfache Bergtour auf einen hervorragenden Aussichtsberg

 

zu den Bildern

zur Karte

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite