Langstein ( 1998 m)

 

24.05.2007

 

Ausgangspunkt: Von Windischgarsten Richtung Hengstpass und kurz nach Rosenau abzweigen zum Langlaufzentrum Rosenau. Im Tal einwärts bis zum Gehöft Leopolden. Parken am großen beschilderten Parkplatz.

 

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz erst auf einer Schotterstraße, danach auf einem sehr steilem Ziehweg durch den Wald hinauf. Anschließend auf einem Wanderweg kurz steil hinauf, dann flach nach rechts in langer Querung und nach einer Kehre ansteigend zur Laglalm (50 min. ) Gleich hinter der Hütte führt bei einem alten Holzwegweiser ein unmarkierter Steig in den Wald. Recht flach am guten, mit Steinmännern gekennzeichneten Steig nach Osten und nach einem kurzen Steilstück ins Schafplankar ( ¼ Std. ) Direkt bei der ersten kleinen Wiese im Kar ( hölzerner „Steinmann“, erster Blick zur Kreuzmauer ) führt rechts ein Steig bis unter eine Felswand. Diese nach rechts über eine Rampe überwinden und oberhalb wieder zurück nach links in eine grasige Rinne. Diese Rinne extrem steil in direkter Falllinie rund 300 Hm hinauf. An ihrem oberen Ende schließlich nach links flach hinaus auf den Gratrücken. Auf diesem über Schotter und teilweise einfachste Felsen weiter steil hinauf. Am Ende flach über den Wiesenrücken hinüber zum kleinen Gipfel des Langsteins ( 1 Std 10 min )

Am Aufstiegsweg zurück zur Alm ( 1 ¼ Std. ) und ins Tal ( ¾ Std. )

 

Gehzeit: 4 ¼ Std.

Höhendifferenz: 1130m

Wetter: sonnig, warm

Sichtungen: 4 Gämsen, 1 Birkhahn, sehr viele Alpensalamander

Einkehrmöglichkeit: Laglalm unbewirtschaftet

Trinkwasser: Brunnen knapp unterhalb der Laglalm

Besonderes: ab Laglalm unmarkierte Steige.

            Langstein meist nur im Zuge einer Kreuzmauer-Besteigung überschritten

Fazit: recht einfache Wanderung, aber Trittsicherheit im steilen Gelände nötig!

 

zu den Bildern

zur Karte  

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite