Kuhscheibe (3188m)

 

23.09.2006

 

Ausgangspunkt: Von Längenfeld im Ötztal mit dem PKW über Kehren hinauf nach Gries.

Parken am großen Parkplatz hinter dem Ort.

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz kurz auf Asphalt, dann auf einer Schotterstraße nicht all zu steil 6km hinauf zur Amberger Hütte. ( 1 ¼ Std. )

Als Alternative dazu entweder mit dem Mountainbike oder mit dem Hüttentaxi. Von der Hütte eben im Sulztal weiter bis zum Lausbühel, einem markanten Hügel im Tal. Dort steil über einen Rasenhang hinauf ins Rosskar und über welliges Gelände zu einer Abzweigung. Dort links auf die große Schuttmoräne und über mehrere Steilstufen hinauf zum Rosskarferner. Über diesen spaltenfreien, aber doch recht steilen Gletscher gerade hinauf bis unter den felsigen Grat der Kuhscheibe. Schließlich über Geröll und Blockwerk auf den Grat und in einfacher Kletterei zum Gipfel hinüber. ( 3 Std. ) Zurück zur Hütte am selben Weg ( 2 ½ Std. ) Dort Übernachtung für weitere Touren oder zurück auf der Straße ins Tal ( 1 Std. ) 

 

Gehzeit: 6 ¾ Std.

Höhendifferenz: 1620m

Wetter: sonnig, warm

Sichtungen: mehrere Murmeltiere im Rosskar und bei der Hütte

Einkehrmöglichkeit: Amberger Hütte

Trinkwasser: keines

Besonderes: Wer keine Steigeisen mit hat, kann den Gletscher auf der rechten Seite mühsam über Schotter umgehen und gelangt so ebenfalls

auf den Grat.

Fazit: Nicht schwierige, aber doch recht anstrengende Tour mit Gletscher und etwas losem Gestein am Grat.

 

zu den Bildern   

zur Übersichtskarte

zur Detailkarte

zum Satellitenbild

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite