Hochwildstelle (2747m)

10.07.2010

 

Ausgangspunkt: Von Aich im Ennstal auf einer Mautstraße ins Seewigtal. Parken am großen Parkplatz zum Steirischen Bodensee.

 

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz auf einer Schotterstraße taleinwärts zum nahen Bodensee. Rechts um den See herum zur Talstation der Materialseilbahn. Auf dem Wanderweg ordentlich steil hinauf zur Hans-Wödl-Hütte ( 1 Std. ) Kurz hinunter zum Hüttensee, dann wieder eine Steilstufe hinauf zum Obersee ( ½ Std.) Vom See schräg aufwärts bis unter die Neualmscharte, dann steil hinauf in diese ( 1 ½ Std. ) Kurz links am Rücken aufwärts, dann rechts unter der Kleinen Wildstelle herum und auf den Verbindungsgrat zur Hochwildstelle. Seilgesichert in die dazwischen liegende Scharte, dann steil über Schutt und einfache Felsen hinauf zum Gipfel ( 1 ¼ Std. )

Abstieg am Aufstiegsweg ( 3 ¼ Std. ) 

 

Gehzeit: 7 ½ Std.

Höhendifferenz: 1600 m

Wetter: sonnig, warm

Sichtungen: keine

Einkehrmöglichkeiten: Hans-Wödl-Hütte

Trinkwasser: Bis unter die Neualmscharte Bäche

Besonderes: Mautstraße bis vor den Bodensee

Fazit: lange, recht anstrengende Wanderung mit „Klettereinlagen“ bis max. I

 

zu den Bildern

zur Karte

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite