Hochvernagtspitze ( 3539 m)

 

 

24.07.2009

 

Ausgangspunkt: Von Vent über Rofen hinauf zur Vernagthütte ( laut Wanderkarte 3 ½ Std. )

 

Wegbeschreibung: Von der Vernagthütte auf der Seitenmoräne des Vernagtferners hinauf. An ihrem oberen Ende über Blockwerk hinüberqueren zum unteren Ende des Gletschers. Auf diesem erst nur flach aufwärts bis sich vor einem ein markanter Felssporn aufbaut. Geradeaus erst flach weiter, dann zunehmend steiler hinauf auf das Südeck. Kurz über Schotter darüber hinweg und die folgende Schneemulde durchquerend zum Gipfelaufbau der Hochvernagtspitze. Am einfachen Grat hinüber zum Steinmann am höchsten Punkt ( 2 Std. )

Den kurzen Grat zurück und links den Gletscher hinunter, wobei man sich an den linken Rand hält. Unterhalb einer steileren Stufe nach rechts queren und über eine kurze felsige Stelle hinab in das flache Gletscherbecken. Eben zum Ende des Gletschers und auf der Moräne zurück zur Vernagthütte ( 1 Std. )

 

Gehzeit: 3 Std.

Höhendifferenz: 780 Hm von der Vernagthütte

Wetter: sonnig, warm

Sichtungen: Murmeltiere direkt bei der Vernagthütte, Schneefinken direkt unterhalb des Gipfels

Einkehrmöglichkeit:  Vernagthütte

Trinkwasser: keines

Besonderes: im Rahmen meiner „Rofentalrunde

Fazit: einfacher Gletscherberg, Vorsicht auf Spalten

 

zu den Bildern

Karte derzeit nicht verfügbar

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite