Hexenturm ( 2172m )

Natterriegel ( 2065m )

Mittagskogel ( 2041m )

Grabnerstein ( 1847m )

 

26.10.2006

 

Ausgangspunkt: Von Hall bei Admont bzw. Altenmarkt auf den Buchauer Sattel. Direkt auf der Passhöhe nach Norden abzweigen und wenige Meter

zum Parkplatz oder neben der Straße parken.

 

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz flach über eine Wiese bis zum Wald. Dort sehr steil und etwas rutschig auf einem unmarkierten Steig hinauf und dabei

Kehren der Forststraße abkürzen, bis man wieder auf die Markierung trifft ( diese folgt im großen und  ganzen der Forststraße ) schließlich teilweise auf einem Weg, großteils auf der Schotterstraße, zur Grabneralm ( ¾ St. ) Von dort auf einem Wanderweg erst über Almgelände, dann recht steil hinauf ins Grabnertörl mit dem Admonter Haus ( 35 min ) Weiter über kurze Seilsicherungen und zuletzt wieder sehr steil in Kehren hinauf zum Mittagskogel mit Gipfelkreuz  ( ½ Std. ) Dort kurzer Abstieg und hinauf auf den  kreuzlosen Natterriegel ( 10 min ) und Abstieg in die Natterriegelscharte. Dort beginnt der Hexensteig ( B/C, 1- ), der durchwegs am Grat bzw. südlich davon verläuft, bis er in einer Scharte unterhalb des Hexenturms wieder auf den Normalweg trifft ( ¾ Std. ) Anschließend mit einfachen Seilsicherungen hinauf auf den Hexenturm ( ¼ Sd. ) Zum Abstieg wieder zur Einmündung des Klettersteiges, dort Abstieg ins Roßkar ( dabei eine sehr steile, erdig-rutschige Rinne runter ) und auf der anderen Seite mit einfachen Seilsicherungen wieder hinauf zum Beginn des Klettersteiges und über den Natterriegel zum Mittagskogel ( 1 Std. ) und zum Admonter Haus ( 20 min ) Von der Hütte flach hinüber zum Beginn des versicherten Jungfernsteiges ( B ) und nach dessen Ende etwas bergauf durch Latschen zum Grabnerstein ( ¾ Std. ) Von dort erst durch Latschen, später über Wiese und durch Wald hinunter zur Grabneralm ( ½ Std. ) und am Aufstiegsweg hinunter zum Parkplatz  ( ¾ Std. )

                                                                                                        

Gehzeit: 6 ¼ Std.

Höhendifferenz: Zum Hexenturm 1290m, zum Grabnerstein 120m, gesamt rund 1500m

Wetter: Am Morgen unten Nebel, oben sonnig, außergewöhnlich warm und föhnig

Sichtungen: sehr viele Gämsen im Aufstieg zum Mittagskogel

Einkehrmöglichkeit: Grabneralm, Admonter Haus ( mit rustikaler Schwerkrafttoilette! )

Trinkwasser: Brunnen kurz unterhalb der Grabneralm

Besonderes: Wer nur auf den Hexenturm geht, spart sich rund 1 Std.

Nur über Admonter Haus auf den Grabnerstein ( ohne Hexenturm ) 3 Std. weniger

Hexensteig wird oft auch in beide Richtungen begangen

Fazit: Schöne Bergtour mit zwei einfacheren Klettersteigen, die Geübte auch ohne Selbstsicherung gehen können. 

 

Siehe auch:       Hexensteig

                        Jungfernsteig

 

zu den Bildern

zur Karte

zum Satellitenbild

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite