Gamsfeld (2027m)

 

02.12.2006

 

Ausgangspunkt: Von Gosau über den Pass Gschütt bzw. aus dem Lammertal nach Rußbach

Bei der Kirche führt eine schmale Straße ins Rinnbachtal. Parkplatz schon bald unmittelbar vor einer Straßenkehre.

 

Wegbeschreibung: Auf der Asphaltstraße einige Minuten hinauf bis vor eine Brücke ( eventuell hier Parken, wenn man sich

nicht ums allgemeine Parkverbot schert ). Dort auf einem breiten Ziehweg durch den Wald und auf eine Wiese. In moderater Steigung schließlich zur Traunwandalm. Weiter auf einem Wanderweg, steiler werdend, durch Latschen und über Wiese ins Traunkar. Den Kessel verlässt man schließlich links recht steil und gelangt auf einen breiten Rücken. Diesen steil über steinige Wiesen hinauf zur Vereinigung mit dem Weg von der Angerkaralm und in Kürze fast eben zum Vorgipfel und weiter zum Gipfelkreuz ( insgesamt 1 Std. 50 min )

Zurück am selben Weg ( 1 Std. 25 min )

 

Gehzeit: 3 ¼ Std.

Höhendifferenz: 1080m

Wetter: sonnig, oben windig; ausgesprochen warm für Dezember

Sichtungen: einige Gämsen in weiter Ferne

Einkehrmöglichkeit: keine

Trinkwasser: kleines Rinnsal auf der Traunwandalm, im Sommer möglicherweise trocken

Besonderes: Im Sommer fast die ganze Tour in der prallen Sonne!

Fazit: schöne, recht einfache Wanderung. Die tolle Aussicht belohnt für den steilen Anstieg

 

zu den Bildern

zum Übersichtsbild

zur Karte

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite