Fluchtkogel ( 3497 m)

 

 

23.07.2009

 

Ausgangspunkt: Von Vent im Ötztal über Hochjochhospiz ( 1 ¾ Std. ) zum Brandenburger Haus ( 2 ½ Std. )

 

Wegbeschreibung: Vom Brandenburger Haus kurz hinunter auf den Kesselwandferner. Über den flachen Gletscherboden leicht ansteigend bis ins Obere Guslarjoch ( ½ Std. ) In einer weiten Kehre das Firnfeld hinauf auf den Vorgipfel und weiter zum Gipfelkreuz am Fluchtkogel ( 20 min )

Abstieg wie Aufstieg bzw. direkter hinunter ins Obere Guslarjoch ( 10 min )

Von dort entweder wieder retour zum Brandenburger Haus oder über den Guslarferner zur Vernagthütte ( 1 Std. )

 

Gehzeit: ½ Std.

Höhendifferenz: Vom Brandenburger Haus 270 Hm, vom Guslarjoch 130 Hm

Wetter: sonnig, stürmischer Wind

Sichtungen: keine

Einkehrmöglichkeit: Brandenburger Haus

Trinkwasser: keines

Besonderes: im Rahmen meiner „„Rofentalrunde““

Fazit: einfacher Gletscherberg, Vorsicht auf Spalten besonders am Guslarferner

 

zu den Bildern

Karte derzeit nicht verfügbar

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite