Allalinhorn ( 4027 m)

 

 

11.08.2007

 

Ausgangspunkt: Von Visp im Rhonetal ins Vispatal und in Kehren hinauf nach Saas Fee. Parken im großen Parkhaus am Ortseingang.

 

Wegbeschreibung: Vom Parkhaus zur Seilbahnstation. Mit Gondel und Bahn zur Station Mittel-Allalin auf 3500m Höhe. Am Rand der Schipiste zu den letzten Schleppliften hinüber. Anschließend über den Gletscher hinüberquerend und in zwei Kehren an großen Gletscherspalten vorbei hinauf ins Feejoch. Etwas steiler in Spitzkehren auf eine Schulter unterhalb des felsigen Gipfelaufbaus ( Hier Spurarbeit, da die Spur vom Vortag komplett zugeweht war ). In ansteigender Querung in die Westseite und auf den Grat. Auf diesem kurz etwas schmal zum kleinen Felsgipfel ( 1 ½ Std. )

Abstieg wie Aufstieg ( 1 ¼ Std. )

 

Gehzeit: 2 ¾ Std.

Höhendifferenz: 550m

Wetter: sonnig, recht warm

Sichtungen: keine

Einkehrmöglichkeit: Restaurant an der Bahnstation Mittel-Allalin

Trinkwasser: keines

Besonderes: 69 SFr für die Bahn, dazu Parkgeld in Saas Fee.

Fazit: Für viele der erste und einzige 4.000er. Recht einfach auf tief ausgelatschter Spur

 

zu den Bildern

zur Karte

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite