Warscheneck ( 2388m )

 

12.01.2008

 

Ausgangspunkt: Von Windischgarsten in Richtung Vorderstoder. Kurz davor bei einer Straßenkehre auf der rechten Seite parken

 

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz über einen kurzen Hang hinauf und kurz der Straße folgen. Dann links hinunter auf eine Wiese und leicht ansteigend diese hinauf bis zum Wald. Erst auf einer Schotterstraße, später im Graben zunehmend steiler aufwärts und mehrmals über eine Straße. Beim Beginn der Zellerschneise ( steiler, relativ leicht bewaldeter Hang unterhalb der Materialseilbahn zur Zeller Hütte ) rechts auf einer Schotterstraße hinaus und zum Priel-Blick  ( Bankerl ) Weiter am Sommerweg, teilweise in steilen Kehren, hinauf zur Zeller Hütte ( 2 Std. ) Weiter durch lichten Lärchenwald rechts der Zellerschneise, bis das Gelände an der Waldgrenze allmählich verflacht. Entlang der Schimarkierung unter dem Lagelsberg vorbei und über mehrere Stufen hinauf zum bereits lange sichtbaren Gipfelkreuz. ( 2 ½ Std. )

Abfahrt großteils wie Aufstieg, allerdings direkte Abfahrt durch die Zellerschneise

 

Gehzeit: 4 ½ Std.

Höhendifferenz: 1630m

Wetter: am Vormittag föhnig, ab der Zellerhütte sehr starker Wind, am Gipfel wieder wenig Wind, aber Nebel

Sichtungen: keine

Einkehrmöglichkeit: Zeller Hütte

Schwierigkeit: II - III

Lawinenneigung: gering, im Steilhang oberhalb der Zeller Hütte erheblich

Besonderes: Der Weg zum Gipfel ist meist abgeblasen und sehr hart ( Harscheisen nicht vergessen )

Fazit: Lange Schitour mit toller Aussicht ( wenn’s Wetter mitspielt )

Siehe auch: Wanderung Warscheneck

 

zu den Bildern

zu den Karten

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite