Gr. Knallstein ( 2599m )

(auf etwa 2300m abgebrochen )

 

16.02.2008

 

Ausgangspunkt: Vom steirischen Ennstal in Richtung Sölkpass. Parken direkt am Ortseingang von St. Nikolai

 

Wegbeschreibung: Durch den Ort und über den Bach. Auf einer Schotterstraße rechts oberhalb des großen Talbodens weiter, dann in mehreren Kehren hinauf. Zuletzt steiler durch lichten Wald und wieder flacher am Wanderweg zur Kaltherbergalm ( 1 ¼ Std. ). Über die ebene Wiese und steil in vielen Kehren entlang des Wanderweges durch recht dichten Wald, bis man schließlich offenes Gelände erreicht. Hier auf einem schwach ausgeprägtem Rücken links der beiden Klafterseen anfangs flach, zuletzt steiler auf den Gipfelrücken  ( 1 ¾ Std. ).

Umkehr wegen schlechter Schneeverhältnisse ( eisig, Bruchharsch ) und Wetter.

Abfahrt wie Aufstieg, wobei man sich im Wald oberhalb der Kaltherbergalm etwas nördlich hält.

 

Gehzeit: 3 Std.

Höhendifferenz: 1200m

Wetter: sehr kalt ( -15° ), stürmisch ( ca. 60 km/h )

Sichtungen: keine

Einkehrmöglichkeit: keine

Schwierigkeit: III

Lawinenneigung: erheblich, weiter auf den Gipfel groß

Fazit: ausgiebige Frühjahrsschitour

 

zu den Bildern

zum Übersichtsbild

zur Karte

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite