Teufelsteig

auf die Tieflimauer

 

15.11.2005

 

Ausgangspunkt: Von St. Gallen Richtung Großreifling über den Erbsattel und etwa 1 km nach

der Passhöhe auf eine Schotterstraße rechts abbiegen. Parkplatz nach ein paar hundert Meter.

 

Zugang: siehe Wanderung Tieflimauer

Routenbeschreibung: zur Topografie

Senkrecht aufwärts über geblocktem Grat (Ameisenschneid) zum "Niederen Sattel", über Platten in einem Linksbogen zum "Hohen Sattel". Von hier aus Querung in die Nische und weiter nach links über den "Plattenschuß" in den Kamingrund. Über eine Steilstufe senkrecht aufwärts in die Schlucht, zuerst an der rechten, nach einem Absatz weiter an der linken Wandseite hinauf zur zweiten Steilstufe ("Kasperlschaukel") danach etwas flacher leicht links haltend durch ein Latschentor in die Ausstiegsschleifen. Zuerst links hinaus, dann weiter nach rechts über Schrofen zur Ausstiegsscharte..

 

Gehzeit:. 1 Std.

Höhendifferenz: 220 Hm, 440 Meter Kletterlänge

Schwierigkeit: Mittelschwerer Klettersteig, A und B, 2 Stellen C im oberen Teil

Rückweg: Am teilweise gesicherten und ein wenig ausgesetzten Normalweg zurück zum „Teufelskreuz“.

Wetter: sonnig, angenehm warm

Besonderes: Im Sommer sehr warm. Mittagshitze meiden!

Fazit: Mein 1. „richtiger“ Klettersteig mit Klettersteigset. Optimal für Anfänger, da man im

unteren, leichten Teil herumprobieren kann und im oberen Teil hoffentlich schon alles im Griff hat.

 

 

zu den Bildern

zu den Karten

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite