Sisi“ - Panoramaweg

Loser

 

11.10.2007

 

Ausgangspunkt: Von Altaussee auf der mautpflichtigen Straße ( 15 € ) hinauf in Richtung Loserhütte. Parken am Parkplatz unmittelbar unterhalb von Kehre 11.

 

Zustieg: Von Kehre 11 etwa 200m auf der Straße aufwärts, bis eine kleine Straße abzweigt. Diese kurz hinauf und links um den großen Lawinenschutzwall herum. Geradeaus auf Steigspuren ein steiles Schotterfeld hinauf und unter der Wand nach links hinüberqueren bis zum Einstieg des Klettersteiges. ( ½ Std. )

 

Routenbeschreibung: Beim Einstieg um eine Kante ( C ) und geradeaus hinauf ( C/D ). Anschließend etwas leichter auf den ersten grasigen Absatz. ( max. B ). Kurz steil hinauf , Querung nach links und gleich wieder nach rechts zu einigen Klammern. ( jeweils C/D ). Über diese Klammern senkrecht hinauf auf eine kleine Stufe. ( D ) Weiter in eine Querung und eine leicht überhängende Wandstelle hinauf ( D, Seil hängt sehr hoch! ) Dann einfacher ( B/C ) hinauf zum letzten Rastplatz mit Steigbuch. Eine einfache Querung herum zum Umgehungsweg des Schlussstückes ( Steigspuren, bei Nässe rutschig ). Am Klettersteig in einer ausgesetzten Querung hinüber ( C ) und leicht überhängend den Loserpfeiler hinauf ( D, Schlüsselstelle ) Ein wenig leichter über Klammern hinauf ( C/D ) und schließlich über grasigen Steig ( B ) zum Ausstieg fast unmittelbar neben dem Gipfelkreuz des Losers.

 

Rückweg: Am markierten Normalweg in weitem Rechtsbogen in ein kleines Hochtal, dieses hinab und am Ende schräg abwärts. Bei der ersten Abzweigung zur Loserhütte rechts haltend und kurz darauf auf Steigspuren rechts steil hinunter zum Lawinenschutzwall. Von dort zurück auf die Straße und zum Parkplatz ( ¾ Std. )

 

Gehzeit: Zustieg ½ , Klettersteig 1 ¾ Std., Abstieg ½ Std.

Höhendifferenz: Am KS 200m, gesamt rund 450m

Schwierigkeit: anhaltend C/D bzw. D

Wetter: sonnig, angenehm warm

Besonderes: An schönen Nachmittagen oft überlaufen!

Fazit: schwieriger (Sport-)Klettersteig mit kurzem Zu- und Abstieg. Wunderbare Aussicht.

 

 

zu den Bildern

zum bebilderten Steigverlauf

zur Karte

zur Topografie ( auf www.bergsteigen.at )

 

zurück zum Verzeichnis

zurück zur Startseite